Manufaktur

Wir lassen all unsere Hutmodelle in liebevoller Handarbeit im süddeutschen Raum vorproduzieren. Anschließend erfolgt im Stuttgarter PACHANGA-Nest der Design-Feinschliff, bevor es auf die Reise zum glücklichen Hutträger geht.
Hier erfährst Du alle Details zur Herstellung und Pflege Deines PACHANGA.

  • Herstellung

    Für unsere Filzhüte sind weit mehr als 30 Arbeitsschritte notwendig und jeder davon erfolgt im „Ländle“.

    Zunächst bekommen die neutralen Hutstumpen aus 100% Woll- oder Haarfilz ihr farbiges Kleid. Dieses wird mit natürlicher Säure fixiert und anschließend imprägniert.
    Mit Hilfe von Wasserdampf wird der Rohling in seine grobe und anschließend durch Druck in seine endgültige Form gebracht. Mittels einer Randschneidemaschine, oder bei Sonderanfertigungen mit der guten alten Schere, wird die Krempe auf die gewünschte Breite zugeschnitten und nach oben abgesteppt.

    Schneider und Modisten kümmern sich um den letzten Schliff. Sie bringen das Innentuch und -band an und fertigen die Hutbänder nach Deinen individuellen Vorstellungen. Abschließend wird Deine PACHANGA-Eule mit der gewünschten Auswahl an Federn garniert.

    Bei der Herstellung unserer Hüte arbeiten wir mit erfahrenen Partnern zusammen, die höchste Produktqualität garantieren. Sollte dennoch einmal nach einer durchzechten Nacht Deine Eule etwas gelitten haben, befolge einfach die nachfolgenden Pflegehinweise.

  • Pflege

    • Mit einer passenden Hutbürste regelmäßig reinigen.
    • Wenn notwendig mit einem feuchten Tuch oder Schwamm abtupfen.
    • Durch Wasserdampf erhält er seinen alten Glanz zurück. Einfach über einem Wasserkocher in einem sicheren Abstand von ca. 30 cm ca. 1-2 min halten und danach kräftig bürsten. (ACHTUNG könnte heiß werden!)
    • Im nassen Zustand solltest Du immer versuchen ihn in seine ursprüngliche Form zu bringen und trocknen lassen.

×
×